•  
  •  

Seit 2002 spiele ich mit der zweiten Senioren-Mannschaft des TC Steffisburg Interclub, und zwar (meistens) in der 2. Liga. Einzig nach unserem Erfolgsjahr 2005, in welchem wir den Aufstieg geschafft haben, durften wir im Jahr 2006 in der 1. Liga Höhenluft schnuppern (die sich dann allerdings als etwas zu dünn erwies ...).

Leider war die vergangene Saison 2009 weniger erfolgreich, für das Team wie auch für mich. Unsere Mannschaft ist (erstmals überhaupt) von der 2. in die 3. Liga abgestiegen und ich habe mir im letzten Gruppenspiel eine üble Bänderzerrung am rechten Sprunggelenk zugezogen, so dass ich erst im Oktober 2009 ins Tennisgeschehen eingegriffen habe.

Trotz der Kameradschaft und Freundschaft, die ich sowohl in unserer IC-Mannschaft wie auch im Club erlebe, habe ich mir in der Saison 2010 eine Auszeit vom Wettkampftennis gegönnt und stand dem Team nur als Ersatzspieler zur Verfügung. Das hat meine Kollegen nicht daran gehindert, den Wiederaufstieg in die 2. Liga zu schaffen ... ich gratuliere!

Trotz all dem bin ich der IC-Mannschaft und dem Club erhalten geblieben und habe jetzt, Jahr 2011, wieder "in das Geschehen eingegriffen". Der TC Steffisburg (www.tcsteffisburg.ch) ist der beste und schönste Tennisclub, den man sich als Mitglied wünschen kann. Und es können immer noch Mitglieder aufgenommen werden ...!

Unsere Radfahrt, welche uns in der Zeit vom Samstag, 30. Juni 2007, bis Freitag, 6. Juli 2007, von Steffisburg bzw. Thun/Gwatt nach Nizza geführt hat, war für mich einer der Höhepunkte des Jahres 2007. Deshalb beschreibe und "bebildere" ich unsere Tour in einem separaten Bereich meiner Homepage ausführlich (siehe auch die Navi-Ebene RdGA 2007).

In den Jahren 2008 bis 2010 habe ich mit meinen Tourkollegen aus dem Jahr 2007 drei weitere, wunderschöne Radtouren unternommen. Und auch für das Jahr 2011 ist etwas Grosses in Planung ...

Sonntag, 22. Juli 2007: Nach einem 2 1/2 stündigen Aufstieg auf der Reither-Spitze (bei Seefeld im Tirol, www.seefeld.com) angekommen.